23. November 2012

Die erste Weihnachtspost...

Der November ist so wahnsinnig schnell vergangen. Ich kann gar nicht glauben, dass nächste Woche schon das erste Türchen vom Adventskalender geöffnet werden darf. Und so ist es wohl auch nicht mehr zu früh, sich Gedanken über die Weihnachtspost zu machen. Ich habe heute meine ersten Karten gebastelt und freue mich diese im Dezember mit lieben Weihnachtsgrüßen zu verschicken.


Ich habe dieses Jahr einfach Schneeflöckchen ausgestanzt und auf einfache Karten geklebt. Eigentlich ironisch, dass mir diese last-minute-Idee so frühzeitig kommt.


21. November 2012

Eine Mütze für Theo


Nachdem ich mich die letzten Tage durch viel Papierkram rund ums Thema Eltern- und Kindergeld gekämpft habe, war es mal wieder dringend an der Zeit mir eine kreative Pause zu nehmen. Und so habe ich mir Wolle und Häkelnadel geschnappt und kurzerhand zwei Mützen für unseren kleinen Mann gehäkelt. 


Die Anleitung hierzu habe ich aus diesem Buch. Wobei ich die Größe jeweils angepasst habe, denn nach der Anleitung bekommt man eine Mütze mit 34 cm Umfang. Das schien mir selbst für ein Neugeborenes recht klein. Und so habe ich kurzerhand ein paar Reihen mehr mit Zunahme gehäkelt. 


Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die Mütze unserem Theo auch passt und er immer schön warme Ohren hat. 

10. November 2012

Herbstliche Kürbistarte

Es gibt so viele Gründe, warum der Herbst so eine wunderbare Jahreszeit ist. Ich liebe die bunten Farben im Herbst. Und das Licht, dass richtig golden leuchtet. Ich mag es, es mir mit einer schönen Tasse Tee auf dem Sofa gemütlich zu machen und die Decke mal wieder unter eine kuschelige Decke zu stecken. Und wenn dann noch Kerzen brennen... einfach gemütlich.

Aber ich freue mich jedes Jahr auch auf den Herbst, weil dann wieder Kürbissaison ist. Ich liebe Kürbis in allen Varianten. Neulich gab es Kürbis-Flammkuchen, heute Kürbisrisotto  - das Rezept muss ich auch aufschreiben - mein Mann und ich werden bei diesem Risotto regelrecht zum Vielfraß, so lecker schmeckt es. Zu meinen Lieblingsrezepten gehört auch eine Kürbistarte - die schmeckt ganz wunderbar und ist nicht so süß. Hier das Rezept:



4. November 2012


Als ich diesen Blog letztes Jahr ins Leben gerufen habe, hatte ich Großes vor. Ich wollte endlich meine kreativen Ideen verwirklichen, meiner Lust am Kochen und Backen freien Lauf lassen. Doch leider habe ich in den letzten Monaten wenig Zeit und Muße gefunden mein ehrgeiziges Ziel in die Tat umzusetzen. Und so ist die ein oder andere kreative Idee undokumentiert geblieben und einige neue Küchenkreationen sind verspeist worden, ehe sie es auf den Blog geschafft haben. Das soll sich jetzt ändern.


Nachdem ich am vergangen Freitag meinen letzten Tag in der Arbeit hatte, kann ich mir endlich mal wieder richtig Zeit zum Bloggen nehmen. Ich will mich an dem Spruch von Robert Sabatier erinnen, mich nicht mehr von der Arbeit treiben lassen und (Blog-)Raum für Neues schaffen.