31. Dezember 2012

Mein persönlicher Jahresrückblick

Das Jahr 2012 ist neigt sich so langsam dem Ende. Mit voller Erwartung blicke ich schon ins neue Jahr, das mit vielen neuen Aufgaben auf mich wartet. Ich freue mich riesig darauf diese anzugehen - ganz besonders natürlich auf meine neue Rolle als Mama.

Doch bevor wir das Jahr 2013 begrüßen, möchte ich hier noch schnell Revue passieren lassen. Was ist denn 2012 so passiert? Begonnen hatte das alte Jahr ja für mich nicht sonderlich gut, denn ich war genau vor einem Jahr im Krankenhaus statt auf einer Silvesterparty. Deswegen ist das Jahr aber dennoch kein schlechtes Jahr gewesen. Es wurde stattdessen immer besser. Ich habe in diesem Jahr meinen Führerschein bestanden, wir haben einen wunderschönen Urlaub in Amsterdam verbracht, mein zweiter Neffe wurde geboren.  In der Arbeit lief es rund - viel Arbeit, aber das sehr erfolgreich. Im September haben wir meinen Eltern einen Herzenswunsch erfüllt und sind mit ihnen in das Heimatdorf meiner Schwiegermutter im Tessiner Verzsacatal gefahren. Es war so schön erleben zu können, wie meine Eltern gestrahlt haben und wie schön auch, wie harmonisch die Woche mit meinen Eltern, meiner Schwiegermutter und den Großeltern meines Mannes war. Ich habe in diesem Jahr, leider etwas spät, das Bloggen erst so richtig entdeckt und wünsche mir für das neue Jahr, dass es mir weiterhin so viel Freude bereitet. Und das tollste an diesem ganzen Jahr war, dass mich wieder einmal so viele tolle Menschen in diesem Jahr begleitet haben. Ich möchte euch allen danken, dass es euch gibt!!!

Ja, und mein ganz persönliches kleines Wunder in diesem Jahr ist natürlich meine Schwangerschaft. Es ist wirklich ein wunderschön an die kleinen Momente in den letzten Monaten zurückzudenken. Der Moment, als der Test positiv war, als ich das kleine Herz zum ersten Mal schlagen sehen habe, als unser Baby im Ultraschall wirklich als kleiner, aktiver Mensch zu erkennen war. Ich werde nie vergessen, als ich unseren Kleinen das erste Mal gespürt habe und die gemeinsame Freude endlich mit meinem Mann teilen konnte, als auch er ihn endlich durch meinen Bauch spüren konnte. All diese Momente sind so kostbar. Ich kann gar nicht glauben, dass die letzten Monate so schnell vergangen sind und wir schon bald unseren kleinen Theo in die Arme schließen können. Mit einem ganz persönlichen Foto möchte ich dieses Jahr beschließen - es fasst ganz wunderbar zusammen, wie die Zeit vergeht.


Ich wünsche euch allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr und ein wunderschönes, spannendes, glückliches gesundes Jahr 2013!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen