25. Februar 2013

Möhrencremesuppe mit Ingwer und Apfel

Jetzt wo es draußen so eisig ist, essen wir unheimlich gerne eine heiße Suppe zum Abendessen. Und so zauberte ich neulich wieder aus ein paar Karotten, etwas Ingwer und Frischkäse eine schnelle, feine Suppe zum Warmwerden.


Als Einlage habe ich einen Apfel kleingeschnitten. Das passt ganz wunderbar zu den Karotten und dem Ingwer.


Hier das Rezept, das ich vor zwei Jahren in der Zeitschrift meine Familie & ich entdeckt habe. Da finden sich immer mal wieder richtig gute Rezepte, die es absolut wert sind nachgekocht zu werden.

Möhrencremesuppe mit Ingwer und Apfel

Für 4 Personen

1 walnussgroßes Stück Ingwer
500g Möhren
1 EL Öl
Salz, 1 Prise Zucker
800ml Gemüsebrühe
200g Doppelrahm-Frischkäse (wer es leichter mag, nimmt entsprechend eine leichtere Variante)
Pfeffer
1 kleiner Apfel
1 EL Zitronensaft

1. Ingwer schälen und hacken. Möhren schälen und in grobe Würfel schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen, Möhren und Ingwer darin anbraten, mit Salz und Zucker würzen. Mit Brühe ablöschen. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten kochen lassen.

2. Suppe pürieren. Frischkäse einrühren und in der Suppe schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Apfel in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Dann ab in die Suppe damit. 

Guten Appetit! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen